Wir lebenKrankenhaus

Unser Kapital:
Menschen mit viel
Einfühlungs-
vermögen

Medizin in BewegungWir leben Krankenhaus

Wir nehmen Sie mit auf eine Reise durch die Klinik und präsentieren das Neueste aus Medizin und Pflege – im Sana YouTube-Channel.

Jetzt abonnierenVideo ansehen

Warum Sport kranken Menschen gut tut

Körperliches Training hilft nicht nur Gesunden fit zu bleiben, sondern auch bei der Behandlung chronischer Erkrankungen wie Herzmuskelschwäche
PD Dr. Daniel Griese

Es ist ein alter Mythos, der bis etwa Mitte der 1980er Jahre Bestand hatte: Menschen mit Herzschwäche sollten auf Bewegung verzichten. Zum Glück hat die Medizin herausgefunden, dass dies längst überholt ist. Kardiologen testen heute jeden Patienten individuell auf dessen Leistungsfähigkeit und erstellen dann eine individuelle Trainingstherapie. Denn Sport ist gut, auch für ein krankes Herz, wie der Kardiologe PD Dr. Daniel Griese weiß: „Ein Spaziergang hilft einem kranken Herzen mehr als entspannen auf der Couch“, so der Chefarzt der Klinik für Kardiologie und internistische Intensivmedizin des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont.

weiterlesen

Vortrag "Prostata - Schonende Behandlung des Männerorgans " am 20. März 2019

Dr. Florian Oye und Kollegen informieren im Rahmen der neuen Reihe "Gesundheit im Dialog" in Kooperation mit der VHS Hameln
Dr. med. Florian Oye

Die Referenten werden Sie am 20. März 2019 um 18.30 Uhr in der Domänenburg in Aerzen über Vorsorgemöglichkeiten, Diagnostik und Verlauf der Erkrankungen der Vorsteherdrüse informieren und stellen Ihnen fort-schrittliche und moderne Verfahren in Diagnostik und Therapie bei Prostataerkrankungen vor. Darunter die Laseroperation der gutartigen Prostatavergrößerung und die gezielte MRT-Fusionsbiopsie bei Prostatakrebs.

Anmeldungen: bis 12.03.19 an Maike Ahrens (05151 948215 | ahrens@vhs-hameln-pyrmont.de | www.vhs-hameln-pyrmont.de)
Teilnahmegebühr: 5,00 Euro

Das Programmheft für alle Veranstaltungen der Reihe "Gesundheit im Dialog" finden Sie hier.

Arzt-Patienten-Seminar "Nie wieder XXL" am 30. März 2019

Aktuelle Behandlungskonzepte zur Adipositastherapie

Wie ein Kampf gegen Windmühlen kommt vielen Betroffenen der Versuch vor, ihr krankhaftes Übergewicht (Adipositas) los zu werden.Adipositas ist kein unabänderliches Schicksal, sondern kann durch unterschiedliche Ansätze positiv beeinflusst werden. Wie man dem Ziel einer dauerhaften Gewichtsreduktion näher kommt, erklären unterschiedliche Fachexperten auf dem 11. Patientenseminar „Nie wieder XXL“ am Samstag den 30. März von 10.30 Uhr bis 14.00 Uhr im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont. Entgegen den sonst üblichen Vorträgen werden die Fachexperten den Tag über sehr individuell auf die Besucher in kleinen Gesprächsrunden eingehen. Referenten aus unterschiedlichen Fachrichtungen werden zu Themen, wie Bewegungstherapie, Ernährungsumstellung, Operationsmethoden, Schönheitsoperationen und vielem mehr, referieren. Ebenso werden zwei Selbsthilfegruppen aus Hameln und Bad Münder vor Ort sein. Ein besonderes Highlight ist die Wanderausstellung "Schwere(s)los", die mit 26 großformatigen Bildern durch ganz Deutschland tourt und nun im Rahmen des 11. Arzt - Patienten - Seminars „Nie wieder XXL" gezeigt wird. Die Teilnahme an dem Seminar ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Auch wer erst etwas später kommen kann, kann sich jederzeit problemlos den Gruppengesprächen anschließen.

Hier finden Sie das Programm.

Unser Mittagsangebot im Weser Café

Unser Angebot für Sie! Täglich 11:30- 14:00 Uhr

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Besuch unserer Babygalerie

Babygalerie

Unfälle, Vergiftungen, Herzinfarkt - hier finden Sie schnell Hilfe

Notfallnummern

Permanente Befragungen zu Qualität und Zufriedenheit

Patientenzufriedenheit