Aktuelle Meldungen

News aus unserem Haus

05.06.2018, Hameln

Die Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin lädt ein

Patienteninformationstag "Zurück ins Leben" am 9. Juni 2018

Am Samstag, den 09. Juni in der Zeit von 10 bis 14 Uhr erfahren Patienten und Angehörige viel Wissenswertes über die Intensivmedizin sowie die Ausstattung und das Team auf einer Intensivstation.

Jahr für Jahr werden allein in Deutschland tausende Menschen intensivmedizinisch behandelt. Für die meisten entwickelt sich der Krankheitsverlauf positiv. Viele Menschen denken bei dem Begriff Intensivmedizin an „Gefahr“, tatsächlich gibt es aber keinen Platz im Krankenhaus, wo die Betreuung engmaschiger und direkter sowie eine Überwachung kontinuierlicher gewährleistet ist. Im Rahmen des nationalen Aktionstages „Zurück ins Leben“ möchte das Sana Klinikum informieren. In der Eingangshalle des Klinikums erklären Ärzte und Pflegekräfte der Intensivstation mit einer Posterausstellung wie die medizinischen Geräte funktionieren, wie sich die Ablaufläufe auf der Intensivstation gestaltet und beantworten alle Fragen der Besucher zur Intensivmedizin. Zusätzlich bestehen das Angebot der Präsentation eines Intensivbettplatzes sowie die Begehung eines Rettungsfahrzeuges.

„Häufig ist ein Besuch auf der Intensivstation mit Sorgen und vielen Fragen verbunden. Was sieht man auf einem Überwachungsmonitor oder was misst beispielsweise ein Pulsoximeter mit Lichtsensor?“, weiß Dr. Heiner Ruschulte, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin. „Uns ist wichtig, dass wir den Besuchern die Angst vor der Intensivstation nehmen können. Wir freuen uns daher besonders, dass wir drei ehemalige Patienten und ihre Angehörigen gewinnen konnten, die von Ihren Erfahrungen berichten und für Fragen zur Verfügung stehen“, freut sich Dr. Ruschulte auf den Informationstag. Tipps zum Verhalten beim Besuch eines Angehörigen auf der Intensivstation runden das Informationsangebot ab und sollen den Besuchern die Scheu vor dem Umgang mit eventuell ungewohnten Verhaltensweisen oder dem vorübergehend veränderten Erscheinungsbild ihres Liebsten nehmen.

Das Sana Klinikum Hameln-Pyrmont veranstaltet diesen Informationstag gemeinsam mit dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten e.V. (BDA) und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e. V. (DGAI).

Kontakt

Natalie Arnold
Sana Klinikum Hameln Pyrmont GmbH
St. Maur Platz 1 | 31785 Hameln

Telefon 05151 97 2345 | E-Mail: natalie.arnold@sana.de