Zu den Inhalten springen

Adipositaszentrum Hameln-Pyrmont

Herzlich Willkommen im Adipositas-Zentrum Hameln-Pyrmont

Herzlich Willkommen im Adipositas-Zentrum Hameln-Pyrmont

Das interdisziplinäre Team des Adipositaszentrums Hameln-Pyrmont heißt Sie herzlich willkommen. Auf unserer Homepage informieren wir Sie über die Behandlungsmöglichkeiten bei krankhaftem Übergewicht (Adipositas).

Das Adipositaszentrum Hameln steht Ihnen mit einem hoch motivierten, kompetenten Team zur Behandlung Ihres Übergewichtes zur Verfügung. Wir bieten, gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern, professionelle, individuelle Ernährungsberatung und Verhaltenstherapie, internistische und endokrinologische Abklärung von Begleiterkrankungen, angepasste Sport- und Bewegungsprogramme, Selbsthilfegruppen, Adipositas-Operationen und plastisch-chirurgische Operationen aller Art an.

Es werden alle bariatrischen Operationsverfahren (Magen-Ballon, Magenband, Magenschlauch, Magenbypass) angeboten.

Unsere Begleitung und Behandlung Ihrer Adipositas endet nicht mit einer bariatrischen Operation, wir führen selbstverständlich auch die lebenslange Nachsorge und Kontrolle nach erfolgten Operationen durch! Wir nehmen seit 2010 an der Qualitätssicherungsstudie „Operative Therapie der Adipositas“ der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg teil und sind durch die DGAV zertifiziertes Kompetenzzentrum für Minimal Invasive Chirurgie.

Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten; sollten Sie weitere Fragen haben, so stehen Ihnen die Mitarbeiter unseres Teams jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Dr. med. Andreas Hoffmann

Leiter des Adipositaszentrums

 

 



Endoskopisch-laparoskopischer Magenbypass bei Situs inversus totalis

Beim Situs inversus liegen die Organe des Bauchraumes nicht nur seitenverkehrt (Leber und Gallenblase links, Magen und Milz rechts), sie sind auch spiegelbildlich aufgebaut. Beim Situs inversus totalis liegt zusätzlich das Herz auf der rechten Seite. Die jährliche Häufigkeit des Auftretens eines Situs inversus wird mit 1:6000–1:8000 Neugeborenen angegeben.

Im Sana Klinikum Hameln-Pyrmont wurde am 18 März 2011 eine 60 jährige Patientin, die an einer krankhaften Adipositas (BMI 42 kg/m2) leidet, mit einem laparoskopischen Magenbypass operativ versorgt. Weltweit sind erst ca. 15 Eingriffe dieser Art bei Patienten mit Adipositas III und einem Situs inversus totalis in der Literatur beschrieben.

Die Besonderheit bei diesem Eingriff war, jederzeit die Kontrolle über die um 180° veränderte Drehung des Dünndarmes zu behalten, des weiteren mussten die Darmneuverbindungen und Nähte für einen rechtshändigen Operateur entgegen der sonst üblichen Richtung durchgeführt werden, was den Schwierigkeitsgrad der Operation deutlich steigerte.

Die Patientin erholte sich schnell von der operativen Prozedur und konnte frühzeitig den Kostaufbau beginnen, ein Aufenthalt auf der Intensivstation war nur kurz zur Überwachung erforderlich, unsere Patientin ging am 7. postoperativen Tag beschwerdefrei nach Hause. 

 

Auf den folgenden Seiten werden Sie wissenswertes zu der Krankheit Adipositas erfahren und wir zeigen Ihnen einen Weg auf, Ihr krankhaftes Übergewicht zu reduzieren.

Ihr Adipositas-Team des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont

Ansprechpartner Adipositas
Klinik für Allgemein- und Visceralchirurgie
Dr. Andreas Hoffmann

Telefon: 05151/97-2075 od. -2224
Telefax: 05151/97-2074
Flyer der Adipositas Selbsthilfegruppe
Veranstaltungsinformation "Nie wieder XXL" am 15. August 2016