Medizinische Zentren

Perinatalzentrum (Level II)

In enger Kooperation zwischen Kinder- und Frauenklinik des Sana Klinikums Hameln-Pyrmont können Frühgeborene ab 29+0 Schwangerschaftswochen und ab einem Geburtsgewicht von 1250 g, Kinder mit vorgeburtlich diagnostizierten Fehlbildungen oder Wachstumsretardierung, Zwillinge, Kinder diabetischer Mütter und Kinder mit anderen Risikofaktoren entbunden und stationär behandelt werden.

In Deutschland werden jedes Jahr ca. 7% aller Kinder zu früh, d.h. vor Vollendung der 37. Schwangerschaftswoche, geboren. Fast ebenso viele Kinder müssen nach der Geburt wegen Infektionen, Fehlbildungen, Untergewicht oder anderer neugeborenen-spezifischer Erkrankungen in eine Kinderklinik verlegt werden.

Um eine optimale Versorgung sowohl der Schwangeren als auch der Kinder vor, während und nach der Geburt zu gewährleisten, werden vom Gemeinsamen Bundesausschuss strenge Qualitätsanforderungen an die betreuenden Geburts- und Kinderkliniken gestellt, die wir in unserem Perinatalzentrum alle erfüllen.

Risikoschwangerschaften können zusammen mit dem niedergelassenen Frauenarzt betreut werden.

Durch die räumliche Nähe ist eine schonende Verlegung der Kinder nach der Geburt gewährleistet, Mütter können ihre Kinder auch nach operativen Entbindungen frühzeitig besuchen.

Die Ärzte, Schwestern und Hebammen beider Kliniken arbeiten „Hand-in-Hand“ zusammen, so dass die Eltern mit ihren Neugeborenen einheitlich und umfassend gemeinsam betreut werden. Es werden regelmäßige gemeinsame Fallkonferenzen abgehalten. Seit 2011 ist das gemeinsame Qualitätsmanagement nach DIN-EN-ISO zertifiziert. Die Therapiemethoden werden ständig den neusten Erkenntnissen angepasst und erweitert.

Weitere Informationen zu den Aufgaben und Abläufen in der Fachabteilung finden Sie unter:

Steckbrief Perinatalzentrum Level II
  • Versorgung von Risikoschwangerschaften
  • Familienfreundliche Geburtshilfe und Neugeborenenversorgung
  • Spezielle Geburtshilfe-Ambulanzen
  • Schwerpunkt Spez. Geburtshilfe und Perinatalmedizin
  • Versorgung von Frühgeburten ab 29+1. Schwangerschaftswoche, bzw. Geburtsgewicht ab 1250gr.
  • Geburtshilfe und Neonatologie im gleichen Gebäude
  • Geburtshilfe mit 3 Kreißsälen, 1 Sectio-OP, 1 Entbindungswanne
  • Kinderklinik mit Schwerpunkt Neonatologie
  • Früh- u. Neugeborenenintensivstation mit 4 Plätzen
  • Früh- und Neugeborenenstation mit 12 Plätzen
  • Interdisziplinäre Fallkonferenzen
  • 24-Std „vor-Ort-Präsenz“ und 24-Std Notfallambulanz

„Informationen zur Ergebnisqualität des Perinatalzentrums finden Sie auf der Internetseite www.perinatalzentren.org"

Sprechen Sie uns an

Thomas Noesselt
Dr. med. Thomas Noesselt

Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
Spezielle Geburtshilfe und Perinatalmedizin
Spezielle Operative Gynäkologie

Tel.: 05151 97-1241
Fax: 05151 97-1141

Philipp von Blanckenburg
Dr. Philipp von Blanckenburg

Neonatologe, Diabetologe und Endokrinologe

Tel.: 05151 97-2201